5-Minuten-Rezept für veganen Cashew-Dip

5-Minuten-Rezept für veganen Cashew-Dip

DasWortassoziationsspiel spielen. Was kommt Ihnen als erstes in den Sinn, wenn Sie den Ausdruck „Tortilla Chips“ hören? Witz? Während wir eine gute Schüssel mit cremiger Guacamole lieben, sprechen wir eigentlich über den goldenen, klebrigen und köstlichen Dip, der genauso gut – wenn nicht sogar besser – zu knusprigen Tortilla-Chips im Cantina-Stil passt. Ja, wir reden über Queso.

VERTRAUEN: Dieser köstliche Dip versäumt es nie, den Pool der Freundesgruppe zusammenzubringen, sodass nichts mehr in Sicht ist. Um sicherzustellen, dass ein Stück Essen am Tag der Arbeit nie untertrieben herauskommt, haben wir das beste “Käse” -Rezept für Ihre Träume gefunden. Sieben Grundnahrungsmittel, fünf Minuten und ein Mixer sind alles, was Sie brauchen, um dieses fünfminütige* vegane Cashew-Dip-Rezept von Minimalist Baker zuzubereiten. Herausforderung angenommen.

Was macht dieses Rezept für vegane Cashewnusssauce so gut?

Abgesehen vom Offensichtlichen (cremig und verträumt) ist dieses einfache Rezept glutenfrei, vegan und frei von künstlichen Zutaten. Außerdem sind sie dank Cashewnüssen, die eine der besten Nüsse für die Gesundheit von Haut und Knochen sind, mit drei Gramm Protein pro Portion gefüllt. Cashewnüsse sind reich an Kupfer (auch bekannt als 622 Mikrogramm pro Unze Walnüsse), was etwa 70 idealerweise der empfohlenen Tagesdosis für Erwachsene entspricht, sagte Nora Mino, RDN, NYC-zertifizierte Ernährungsberaterin und Personal Trainerin, zuvor gegenüber Well+Good. Mino erklärt, dass Kupfer hilft, Osteoporose abzuwehren und Kollagen und Elastin aufrechtzuerhalten, die beide für die Gesundheit der Haut und die Knochendichte wichtig sind.

Um sicherzustellen, dass dieser Queso rauchig, würzig und voller Geschmack ist, verwendet Dana Schultz von Minimalist Baker Zutaten wie Knoblauch, Nährhefe, Chilipulver und Harissa, die bei jedem Bissen einen köstlichen Schlag (und ernsthafte entzündungshemmende Vorteile) bieten . . Schultz sagt jedoch, dass Sie das Rezept nach Ihren Wünschen ändern können. Wenn Sie mehr Käse möchten, empfiehlt sie, mehr Nährhefe für einen köstlichen, reichen Umami-Geschmack zu streuen. Kreuzkümmel- und Cayennepfefferpulver hingegen reichen aus, wenn Sie etwas mehr Rauch oder Hitze wünschen. Außerdem verlangt dieses Rezept nach Harissa, einem einfachen mediterranen Aufstrich, der aus Zutaten wie Chilischoten, Knoblauch und Gewürzen hergestellt wird.

Rezept für vegane Cashewnusssauce

Queso-Dip-Rezept
Foto: Minimalistischer Bäcker

Ausreichend für 6 Portionen

Zutaten
3/4 bis 1 Tasse heißes Wasser
1 Tasse rohe Cashewnüsse
1 gehackte Knoblauchzehe
2 Esslöffel Nährhefe
1/2 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
1 Teelöffel Paprikapulver
1/2 Teelöffel Salz, plus mehr nach Geschmack
1 Esslöffel Harissa

1. Alle Zutaten in den Mixer geben (beginnend mit weniger Wasser) und pürieren, bis sie cremig sind, je nach Bedarf mehr Wasser hinzufügen, bis sie cremig und glatt sind. Wir empfehlen einen Mini-Mixer oder einen Hochleistungsmixer. Fügen Sie gerade so viel Wasser hinzu, dass eine cremige, gut verträgliche Konsistenz entsteht. Wenn es zu dünn wird, mit zusätzlichen rohen Cashewnüssen andicken.

2. Probieren und passen Sie den Geschmack nach Bedarf an, indem Sie mehr Nährhefe für Käse, Salz nach Geschmack, Kreuzkümmel zum Räuchern, Chilipulver oder Harissa zum Erhitzen oder Knoblauch zum Garnieren hinzufügen. Es sollte sehr lecker sein, also sei nicht schüchtern.

3. Mit Chips servieren oder zu Dingen wie Tacos, Nachos, Burritos und mehr hinzufügen! Zum Servieren mit extra Harissa oder einem Löffel frischem Ketchup oder scharfer Soße garnieren (optional).

Bewahren Sie Reste abgedeckt fünf bis sieben Tage im Kühlschrank oder bis zu einem Monat im Gefrierschrank auf. Zum Auftauen von Gefrorenem 24 bis 48 Stunden in den Kühlschrank stellen. In der Mikrowelle oder in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie nach Bedarf mehr Wasser hinzu, wenn es beim Wiedererhitzen dicker wird.

Warte was? Dieser Dip besteht aus adaptogenen, stressabbauenden Inhaltsstoffen:

Leave a Reply

Your email address will not be published.