Die Beschwerden von US-Verbrauchern über Flugreisen stiegen im Juni im Vergleich zum Mai um 35 %

British Airways und American gehören zu den Fluggesellschaften, die den Flugplan stark kürzen

Das US-Verkehrsministerium gab am Freitag bekannt, dass die Zahl der Verbraucherbeschwerden über Flugreisen im Juni im Monatsvergleich um fast 35 Prozent auf über 5.860 gestiegen ist und um fast 270 Prozent über dem Niveau vor der Pandemie lag.

Der monatliche Anstieg sollte nicht unbedingt überraschen, da inländische Fluggesellschaften seit dem Memorial Day-Wochenende und bis in den Juni hinein häufig Betriebsunterbrechungen erlebt haben. Infolgedessen haben viele Fluggesellschaften ihre Sommerflugpläne angepasst, um den Betrieb zu verbessern.

Laut dem Verkehrsministerium wurden im Juni fast 583.600 Flüge durchgeführt, was etwa 86 Prozent der Anzahl der im Juni 2019 durchgeführten Flüge entspricht. Auch diese Zahl stieg auf Jahresbasis um 3,4 Prozent, ging aber auf Monatsbasis um 1,3 Prozent zurück. Die im Juni gemeldeten Fluggesellschaften stornierten fast 3,1 Prozent ihrer geplanten Inlandsflüge, verglichen mit 1,6 Prozent im Juni 2021 und 2 Prozent im Mai 2022.

Flugprobleme – Annullierungen, Verspätungen oder andere Abweichungen von Flugplänen – gingen mit fast 29 Prozent der Gesamtzahl der Beschwerden am häufigsten ein. Die drei Fluggesellschaften mit dem niedrigsten Prozentsatz an stornierten Flügen sind laut Verkehrsministerium Hawaiian Airlines (0,1 Prozent), Alaska Airlines (0,7 Prozent) und Frontier Airlines (1,1 Prozent). Zu den Fluggesellschaften mit den höchsten Annullierungsraten gehörten American Airlines (4,4 Prozent), Delta Air Lines (3,9 Prozent) und United Airlines (3,5 Prozent).

Nach Angaben des Verkehrsministeriums geht es bei einer von vier Beschwerden um eine Rückerstattung. Diesen Monat legte die Agentur einen Vorschlag zur Stärkung des Verbraucherschutzes bei der Erstattung von Flugtickets vor.

Darüber hinaus schickte US-Verkehrsminister Pete Buttigieg letzte Woche einen Brief an US-Fluggesellschaften, der „eine Herausforderung darstellt [them] Um ihre Kundendienstpläne zu verbessern, kündigten sie „an, dass die Agentur vor dem Labor Day ein interaktives Dashboard erstellen wird“, um „es für die reisende Öffentlichkeit einfacher zu machen, festzustellen, welche Dienstleistungen wie Hotels und Mahlzeiten ihnen serviert werden, wenn der Grund dafür ist die Annullierung oder die längere Verspätung auf Umstände zurückzuführen war, die unter der Kontrolle der Fluggesellschaft standen.”

Leave a Reply

Your email address will not be published.